Körperakupunktur mit Pulsdiagnose

Klassische chinesische Akupunktur mit Puls-Zunge –Antlitz- Diagnose

Was ist Akupunktur?

Die Akupunktur ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)  und basiert auf der Vorstellung, dass jeder Körper von Meridian-Bahnen durchzogen ist, in denen die Lebensenergie Qi fließt. Nach dieser Lehre kommt es bei gestörtem „Energiefluss“ zu Erkrankungen. Diese Erkrankungen können u.a. dadurch geheilt werden, dass der Arzt mit Nadeln an bestimmten Akupunkturpunkten in die Haut sticht. Diese Reizungen sollen Energie zu- oder ableiten und aufgestautes Qi in Bewegung bringen. Die Körper- Akupunktur ist eine Regulationstherapie. Alles, was gestört ist, lässt sich regulieren. Was zerstört ist, nicht. So lässt sich z. B. der Phantomschmerz „regulieren“, d. h. das Schmerzempfinden, was der Patient an der Stelle hat, wo das Bein oder der Arm fehlt, schmerzfrei machen. Den fehlenden Arm oder das Bein kann Akupunktur nicht wieder herstellen.

Als Diagnosemethoden wende ich die Pulsdiagnose aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) an. Weitere Hinweise geben mir die Antlitz- und Zungendiagnose.